Blog der Universitätsbibliothek (UB) der TU Bergakademie Freiberg

24. Apr 2013

Der Neue ist da! Katalog in der Beta-Version veröffentlicht

Verfasst von Philipp Reichelt in Aktuelles, Allgemein

Liebe Studierende, liebe Nutzerinnen und Nutzer,
manche von Ihnen haben ihn gern genutzt, andere fanden ihn alles andere als berauschend: unseren, mittlerweile in die Jahre gekommenen Katalog, auch OPAC genannt.

Nun war es also an der Zeit, dem alten Katalog nicht nur ein facelifting zu verpassen, sondern eine gänzlich neue Art der Katalogrecherche einzuführen, in bibliothekarischen Kreisen auch Discovery System oder next-generation-Katalog genannt.
Wir bleiben gern bei der alten Bezeichnung Katalog, auch wenn sich dahinter enorm viel verändert hat, und wie wir hoffen, zum Besseren für Sie!

In unsere intensiven Gedanken der letzten Monate, was Sie als Nutzer/-innen wollen und brauchen und was für Sie nützlich und übersichtlich sein könnte, haben wir auch Vertreter/-innen verschiedener Nutzergruppen einbezogen, für deren Mitarbeit wir uns an dieser Stelle nochmals herzlich bedanken möchten.

Im Ergebnis präsentieren wir heute nun unseren neuen Katalog in der Beta-Version, der übrigens auf der Open Source Software Vufind basiert! Wie Sie sich vielleicht vorstellen können, sind wir nun riesig gespannt auf Ihre Rückmeldungen, Meinungen, Funktionswünsche und Mängelhinweise, damit wir den Katalog fleißig weiterentwickeln können. Und damit Sie diesen Prozess verfolgen und wir über neue Funktionen berichten können, starten wir heute gleichzeitig unseren UBBlog und freuen uns auf einen regen Austausch mit Ihnen.

Eine entscheidende Neuerung unseres Kataloges ist die Integration unserer lizenzierten Online-Ressourcen, die bisher nur über Fachdatenbanken recherchiert werden konnten. Mit einer einzigen Suche finden Sie nun neben den aus dem alten Katalog gewohnten Medien auch elektronische Zeitschriftenartikel, E-Books und andere lizenzierte Online-Ressourcen, die Sie sofort im Volltext lesen können.

Zum Schluss möchten wir uns noch herzlich bei den Kolleginnen und Kollegen aus den Bibliotheken der Uni Leipzig, der HMT Leipzig sowie der Uni Chemnitz bedanken, denn unser neuer Katalog basiert auf einem Gemeinschaftsprojekt sächsischer Hochschulbibliotheken unter der Federführung der UB Leipzig. Die Leipziger Kolleg/-innen haben uns mit viel Begeisterung, Know-how und Geduld unterstützt, vielen Dank dafür! Wir freuen uns auf die Fortführung unserer Zusammenarbeit mit den anderen Bibliotheken!

Nun haben Sie das Wort. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Recherchieren, Suchen, Finden, Stöbern, Meckern, Loben, Bloggen…

Ihre Universitätsbibliothek


11 Kommentare zu “Der Neue ist da! Katalog in der Beta-Version veröffentlicht

  1. Michael Klichowicz

    Hallo liebes UB-Team,

    Zu erst das Lob: Der neue Katalog ist sehr intuitiv und klasse zu bedienen. Da gibts nichts zu sagen. Jedoch habe ich zwei kleine Kritikpunkte.

    1.) Wenn ich auf der Standartsuchseite https://katalog.ub.tu-freiberg.de/vufind_tuf/Search/Home bin, komme ich nur über die ganz kleinen Links am unteren Rand zurück auf die Startseite der Bibo / Startseite der Uni. Da diese Links im Gegensatz zum restlichen Erscheinungsbild dieser Seite aber sehr unscheinbar und auch noch grau sind, habe ich sie lange nicht wahrgenommen, obwohl ich nach den Links gesucht habe. Eine schöne Abhilfe könnte es sein, wenn die obenstehenden Logos der Bibo und der TU zusätzlich noch eine solche Link-funktion erhalten würden. Ein solcher Aufbau wäre konsistent mit dem Aufbau der TU-Seite. Dort ist das Logo der TU auch immer ein Link, um auf die Startseite zu kommen.

    2.) Mir ist aufgefallen, dass sich der Katalog mit dem Sortieren nach dem aufsteigendem Erscheinungsdatum schwer tut. Kleines Beispiel: Die Suche nach „Symposium on Grinding“ bringt eine sehr große Anzahl an Treffern. Lasse ich die Ergebnisse absteigend nach dem Erscheinungsdatum sortieren habe ich keine Probleme. Versuche ich jedoch aufsteigend zu sortieren, so ergibt sich ein völlig bunt gemischtes Suchergebniss. Am Anfang ein paar Titel aus den 2000er Jahren dann mal ein Titel von 1872 und so weiter… Da scheint ein Fehler vorzuliegen.

    Beste Grüße
    Michael

    Antworten
    1. loeweo@tu-freiberg.de

      Hallo Michael,

      vielen Dank für deine Rückmeldung. Das überwiegend positive Feedback nehmen wir dankend an 🙂
      Genauso aber auch deine Verbesserungshinweise.

      Zum ersten Punkt: Du hast recht, für gewöhnlich geht’s über die Logos auf die dort abgebildeten Institutionen. Ich habe das soeben angepasst – beim nächsten Update (das nicht mehr allzu lange auf sich warten lässt) sollten diese Logos als globale Navigationselemente zur Verfügung stehen.

      Die Sache mit der Sortierung habe ich mir ebenfalls angeschaut und kann deine Beobachtung nachvollziehen. Das von dir gelieferte Beispiel bringt viele Treffer aus dem Primocentral-Index. Dort ist die Datenstruktur nicht immer ganz korrekt, da diese Metadaten vom Verlag eingetragen werden. Es gibt deshalb leider keine Gewährleistung, dass in den Feldern, die für Sortierung etc. abgefragt werden, auch die gewünschten Daten in der gewünschten Form auftreten. Dadurch kann es zu seltsamen Phänomenen kommen. Wenn du die Trefferliste mal nur auf die 5 Titel unter „Lokale Bestände“ filterst und die Sortierung beibehälst, siehst du, dass die Sortierung dort besser aussieht. Das sind bibliothekarisch geprüfte Daten aus dem Bibliotheksverbund. Wir werden dem dennoch nachgehen. Schließlich erwartet man – undabhängig von Quelle und Qualität – dieselben Ergebnisse.

      Danke – und sorry nochmal, für die lange Zeit des Schweigens von unserer Seite. Deine Mitteilung bestand auf besonders viel Fürsorge, bevor sie sich hier preisgeben wollte 🙂

      Olli Löwe

      Antworten
  2. Marco

    Zunächst einmal muss ich feststellen, dass das neue Interface neben einer zeitgemäßeren Optik auch in Sachen Benutzerfreundlichkeit enorme Fortschritte gemacht hat.

    Allerdings hätte ich eine Frage zur Nutzung: Ist es möglich ein Register einzusehen, welche Fachdatenbanken durchsucht werden um eventuell ergänzend andere Datenbanken manuell zu durchsuchen? Bzw. ist es möglich im finalen Release gezielt zu durchsuchende Datenbanken zu wählen (oder zumindest ganze Kategorien).

    MfG

    Antworten
    1. Philipp Reichelt (UB Freiberg)

      Hallo,
      vielen Dank für Ihr Feedback – wir freuen uns, dass Ihnen der neue Katalog zusagt! Wir haben bei der Entwicklung auf aktuelle Webtechnologien und -standards gesetzt und werden in Zukunft versuchen, unseren Katalog noch nutzerfreundlicher zu gestalten.

      Vielen Dank außerdem für die Anregung mit der Liste der durchsuchbaren Fachdatenbanken. Wir werden prüfen, wie wir ein entsprechendes Angebot in nächster Zeit realisieren können. Ihren Wunsch, die zu durchsuchenden Datenbanken zu wählen, werde ich in unsere Feedbackliste aufnehmen.

      Beste Grüße
      Philipp Reichelt / UB IT-Team

      Antworten
  3. Oliver Löwe (UB Freiberg)

    Liebe Frau Roßberg, lieber Herr Alsayed,

    der Hinweis eines „flachen Passworts“ soll Ihnen behilflich sein, ein möglichst sicheres Passwort auszuwählen. Sicher im Hinblick auf: „Ist mein Passwort leicht zu knacken?“, „Benutze ich leicht nachvollziehbare oder gängige Kombinationen?“ usw.
    Bei Erstanmeldung in der UB erhalten Sie von uns ein Passwort. Wir empfehlen Ihnen, dieses Passwort sofort zu ändern!

    Die Passwortstärke hat jedoch keine Auswirkung auf das Login an sich, soll heißen: auch mit einem flachen Passwort sollten Sie sich an Ihrem Konto anmelden und die dortigen Funktionen – z.B. Verlängern ausgeliehener Bücher – nutzen können.
    Dennoch empfehlen wir sich ein Passwort auszusuchen, was auch unsere Maschine als sicheres Passwort deklariert.
    Wenn es weiterhin nicht funktioniert, melden Sie sich bitte nochmal per Mail bei katalog.ub.tu-freiberg.de!

    Noch ein Hinweis auf Falschanmeldungen: Wir haben im neuen Katalog von der Praxis „Konto sperren bei 3mal falsch angemeldet“ Abstand genommen. Systemseitig gibt es hier also kein Kontrollmechanismus mehr, was ein möglichst starkes Passwort noch einen Tick notwendiger macht.

    Vielleicht noch eine Bitte für die Zukunft: wenn es sich – wie hier – um rein technische Fragen handelt, möchte ich Ihnen die im unteren Bereich verlinkte Mail-Adresse katalog@ub.tu-freiberg.de ans Herz legen. Ihre gemeldeten Probleme, Fehler und Fragen werden auf diesem Wege in unser Ticketsystem geladen, was eine schnelle Abwicklung gewährleistet.

    Danke und beste Grüße,
    Oliver Löwe / UB IT-Team

    Antworten
  4. alsayed, abdulaziz

    ich kann mein Bücher nicht mehr verlängern wegen diesen neuen Programm……..

    ich gebe mein passwort ein und steht da flaches passwort!!!

    kann mir jemanden sagen wieso ??

    lg
    alsayed

    Antworten
    1. Denise Roßberg

      Also bei mir gibt es keine Probleme mit dem Einloggen. Bist du sicher, dass du dich nicht verschrieben hast?

      Übrigens, wenn du es dreimal falsch eingibst, wird dein Benutzerkonto gesperrt.

      LG Denise

      Antworten
  5. Marcus Herbig

    Sehr geehrte Unibibliothek,

    der neue Katalog ist optisch sher ansprechend und vor allem die Filtermöglichkeiten der Suchergebnisse ist sehr nützlich. Einzig die Anzeige der Suchergebnisse finde ich nicht gut gelungen. Eine Tabelle, wie beim OPAC, wo man schnell die Autoren und die Veröffentlichungsjahre sehen konnte, finde ich angemessener. Beim neuen Katalog stehen die Informationen in einem Text und sind damit nicht übersichtlich.

    Antworten
    1. Oliver Löwe (UB Freiberg)

      Hallo Herr Herbig,

      prima, dass Ihnen unser neuer Katalog – optisch und funktionell – so zusagt. Ich denke, einhergehend mit der gelungenen visuellen Komposition haben wir im Vergleich zum OPAC v.a. in Sachen Ergonomie und Usability generell einen deutlichen Sprung nach vorne gemacht. So lassen sich Details wie die Signatur und der Standort bereits aus der Trefferliste ablesen. Dafür mussten Sie im OPAC doch etwas länger suchen. Angaben zum Autor und das Erscheinungsjahr finden Sie ebenfalls in der Kurzansicht, die Sie übrigens auch nach genau diesen Werten sortieren können.

      Nichts desto trotz gibt es immer Schräubchen, an denen gedreht werden kann. Dafür sind Rückmeldungen wie die Ihre für uns sehr wichtig. Wir nehmen Ihren Hinweis selbstverständlich in unsere Liste der Verbesserungen auf und werden diesen für die Weiterentwicklung berücksichtigen.

      Vielen Dank und beste Grüße,
      Oliver Löwe / UB IT-Team

      Antworten
      1. Th. Storch

        Ich finde den neuen Katalog, wie mein Vorredner, ebenfalls sehr ansprechend! Jedoch empfinde ich die neue „unübersichtliche“ zu „aufgeblähte“ textliche Suchergebnisdarstellung als ungünstig und zeitraubend. Da man 1. viel mehr treffer in ihrer Suche generiert, wäre eine übersichtlichere Tabellenform á la alter Opac hilfreich!
        Schön finde ich die Sucheinschränkungen wie sie z.B. bei Scopus vorkommen! Wünschenswert wäre aber auch hier z.B. eine automatische „Suchmerkfunktion“, so dass man analog zu Scopus die verschiedenen Suche dann einfach kombinieren kann!Ich hatte es jetzt schon 2x bei in der Bibliothek vorhandenen Medien, dass die Details nicht angezeigt wurden…?
        Ansonsten wie schon geschrieben sehr gelungen, weiter so!
        Viele Grüße

        Antworten
        1. Katrin Stump (UB Freiberg)

          Hallo Herr Storch,
          vielen Dank für Ihr positives feedback. Es freut mich, dass Sie den Katalog ansprechend finden. Wir nehmen Ihre Anregungen gerne auf und werden uns weitere Gedanken um eine ausgewogene Anzeige der Treffer machen, bei der man auf den ersten Blick wichtige Infos erhält, die aber nicht zu unübersichtlich wird.
          Eine große Bitte habe ich noch: könnten Sie uns konkrete Angaben zu den Medien senden, bei denen die Details nicht angezeigt wurden. Das würde uns sehr helfen!
          Vielen Dank!
          Katrin Stump

          Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.