Blog der Universitätsbibliothek (UB) der TU Bergakademie Freiberg

25. Sep 2015

Heute vor 266 Jahren wurde Abraham G. Werner geboren

Verfasst von Heike Schwarz in Allgemein

#Kalenderblatt

Eine kleine Anekdote zum heutigen Geburtstag von Abraham Gottlob Werner, den wohl bekanntesten Lehrer der Bergakademie, über den es verschiedenste Dinge zu berichten gibt.

So schrieb z.B. der Philosoph und Naturforscher Henrich Steffens in einem Brief an Caroline Schelling, er habe einen Mann für deren Tochter Auguste – den Bergrat Werner in Freiberg. Nachdem er ausführlich die wissenschaftlichen Qualitäten Werners gelobt hat, fügt er hinzu: “… Man stelle sich vor, er heizt den ganzen Sommer über seinen Ofen, geht niemals ohne Pelz aus und trägt stets wo er geht, eine wärmende Blechplatte auf dem Bauch …“. Die Frage Augustes, ob er sie denn auch im Ehebett trüge, kann aus heutiger Sicht mit einem klaren „nein“ beantwortet werden – Werner war nie verheiratet, ob das nun allerdings vielleicht an jener Wärmflasche lag, konnte bis jetzt nicht erforscht werden.

Tatsächlich litt Werner offensichtlich an einer Unterleibserkrankung. Er war überaus ängstlich und um seine Gesundheit besorgt. Das veranlasste ihn, sich warm zu kleiden, den Magen mit einem Tierfell zu wärmen und wenn er unter Magenschmerzen litt, eben besagte Blechplatte unter seinem Wams zu tragen.

Werners Briefkorrespondenzen: http://t.co/9EdU3IqzdO

Reisepass-Werner

Reisepass Abraham Gottlob Werners: ausgestellt am 10. October 1816 für eine Reise von Freyberg nach Karlsbad in Begleitung von Johann Traugott Lindner (Bestand: UB Freiberg – 12.4884 4.)