Blog der Universitätsbibliothek (UB) der TU Bergakademie Freiberg

24. Aug 2016

JournalTouch – hol dir Wissen an die Hand

Verfasst von Oliver Löwe in Service

Im Zuge der zunehmenden Digitalisierung des Bibliothekswesens, ist das Anwachsen des Bestandes in seinem eigentlichen, räumlichen Ausmaß kaum mehr wahrnehmbar. Neben den lokal in Freiberg stehenden über 400.000 Titeln, bietet der Katalog Zugriff auf weitere beinahe 47 Mio (!) elektronische Ressourcen: Zeitschriftenartikel sind das oder Konferenzberichte usw. Und dort kommen täglich jede Menge dazu, die dem Auge des Nutzers im Bibliotheksgebäude allerdings verborgen bleiben. Bis jetzt!

jt_screenshot

 

Ab sofort befindet sich auf der touchbaren Console im OG der Unibibliothek der Dienst JournalTouch, der genau diese Lücke schließen soll. Darin werden über 400, von unseren Fachreferenten ausgewählte Top-Journals inklusive des aktuellen Inhaltsverzeichnisses mit Link zum Volltext präsentiert. Ihr könnt wahllos durch die Angebote browsen oder geziehlt nach Zeitschriften suchen. Ebenso ist es möglich, den Bestand anhand der enthaltenen Fachgebiete zu filtern und so einen Überblick über die wichtigsten Zeitschriftentitel der entsprechenden Thematik zu erhalten.

JournalTouch ist ein Open Source Produkt, das täglich den Dienst journaltocs nach neuen Inhaltsverzeichnissen für die ausgewählten Zeitschriften anfragt. Die Aktualität der angebotenen Artikel in einem Journal wird auf der Detailseite eines Journals angezeigt. jt_screen_sbstractDort kannst du auch das Abstract zu den jeweiligen Artikeln anschauen oder direkt auf den Volltext zugreifen.
Es werden zudem diverse Möglichkeiten zum Teilen der Informationen angeboten: QR-Code scannen, DOI kopieren oder den Volltext-Link an eine E-Mail-Adresse senden. Du bist an mehreren Titeln interessiert? Kein Problem. Lege die interessantesten Artikel in die Merkliste und versende sie an eine E-Mail-Adresse.

Probier es aus! Die Console erhält dafür auch einen neuen Standort: im Obergeschoss, beim Neuerwerbungsregal an der Treppe, auf Höhe der Auskunft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.