25. September 2015 – Heike Schwarz

Heute vor 266 Jahren wurde Abraham G. Werner geboren

#Kalenderblatt

Eine kleine Anekdote zum heutigen Geburtstag von Abraham Gottlob Werner, den wohl bekanntesten Lehrer der Bergakademie, über den es verschiedenste Dinge zu berichten gibt.

So schrieb z.B. der Philosoph und Naturforscher Henrich Steffens in einem Brief an Caroline Schelling, er habe einen Mann für deren Tochter Auguste – den Bergrat Werner in Freiberg. Nachdem er ausführlich die wissenschaftlichen Qualitäten Werners gelobt hat, fügt er hinzu: “… Man stelle sich vor, er heizt den ganzen Sommer über seinen Ofen, geht niemals ohne Pelz aus und trägt stets wo er geht, eine wärmende Blechplatte auf dem Bauch …“. Die Frage Augustes, ob er sie denn auch im Ehebett trüge, kann aus heutiger Sicht mit einem klaren „nein“ beantwortet werden – Werner war nie verheiratet, ob das nun allerdings vielleicht an jener Wärmflasche lag, konnte bis jetzt nicht erforscht werden.

Tatsächlich litt Werner offensichtlich an einer Unterleibserkrankung. Er war überaus ängstlich und um seine Gesundheit besorgt. Das veranlasste ihn, sich warm zu kleiden, den Magen mit einem Tierfell zu wärmen und wenn er unter Magenschmerzen litt, eben besagte Blechplatte unter seinem Wams zu tragen.

Werners Briefkorrespondenzen: http://t.co/9EdU3IqzdO

Reisepass-Werner
Reisepass Abraham Gottlob Werners: ausgestellt am 10. October 1816 für eine Reise von Freyberg nach Karlsbad in Begleitung von Johann Traugott Lindner (Bestand: UB Freiberg – 12.4884 4.)

24. Juli 2015 – Philipp Reichelt

Neues aus dem Katalog

Hallo!

Wir haben wieder einen Schwung neuer Features in unseren Katalog gebracht! Außerdem gibt es Neuigkeiten bezüglich unseres Indexes.

Der bisherige, kommerzielle  Index mit den vorgefertigten Sammlungen wurde durch einen freien, aggregierten Artikelindex ersetzt. Seit dem 10. Juli 2015 ist dieser neue Artikelindex der Universitätsbibliothek Leipzig online.

Außerdem gibt es diese (und einige weitere) Neuerungen:

Keine passenden Ergebnisse gefunden?

keine-passenden-ergebnisse

Schade, dass die Suche nicht auf Anhieb die passenden Treffer geliefert hat. Vielleicht helfen an dieser Stelle unsere Suchtipps weiter… oder einer der anderen Vorschläge. Am besten, gleich mal probieren!  🙂

Öffentliche Listen

Die Möglichkeit, eigene, öffentliche Listen zu erstellenpublic-lists, existiert schon eine ganze Weile. Leider wird die Funktion nicht besonders genutzt – dabei ist dieses Feature eigentlich sehr interessant. Viele “To-Do-Tools” punkten mit dieser Funktion. Man kann auf diesem Weg interessante Bücher, E-Books, Zeitschriften und viele weitere Dinge in einer Liste sammeln, die man dann an Freunde weitergeben kann. Damit der Überblick im Konto-Bereich etwas erhöht wird, werden die öffentlichen Listen nun sofort ersichtlich hervorgehoben.

Außerdem haben wir noch an der “Design-Schraube” gedreht und einige Sachen etwas schicker gestaltet. Fehler, die sich in den Katalog eingeschlichen haben, sind ausgemerzt. Außerdem haben wir einige Übersetzungen verbessert.

Wenn irgendwelche Fehler gefunden werden, gelangen die am besten per E-Mail an katalog@ub.tu-freiberg.de zu uns.

Bis bald!
Eure Uni-Bibliothek

23. Juli 2015 – Sylvia Voigt

Erneut Gold für unsere Universitätsbibliothek

#ranking #bibliothek

Die Universitätsbibliothek der TU Bergakademie Freiberg verteidigt zum wiederholten Male ihr Goldprädikat beim Bibliotheksranking BIX

Beim bundesweiten Bibliotheksrbix_2015_urkundeanking BIX hat die Freiberger Universitätsbibliothek bei den einschichtigen wissenschaftlichen Bibliotheken in allen vier Zieldimensionen – Angebote, Nutzung, Effizienz und Entwicklungspotential – ihren Platz in der Goldgruppe verteidigt. Bereits zum zehnten Mal hat sich die Uni-Bibliothek daran beteiligt und zum vierten Mal in Folge dieses Topergebnis erreicht. Insgesamt nahmen an diesem freiwilligen Leistungsvergleich 145 öffentliche Bibliotheken und 64 wissenschaftliche Bibliotheken teil. „Erneut Gold für unsere Universitätsbibliothek“ weiterlesen

03. Juli 2015 – Heike Schwarz

Stellenangebot: Fachangestellte/r für Medien- und Informationsdienste

128/2015: Mitarbeiter/Mitarbeiterin Fachangestellte/r für Medien- und Informationsdienste
Bereich: Universitätsbibliothek / Ausleihe

  • Mitarbeit im Team Ausleihe (Kundenberatung, Mahnverfahren, Erarbeitung von Dienstplänen, Erarbeitung von Arbeitsanleitungen)
  • technische Buchbearbeitung
  • Betreuung der Zweigbibliothek Chemie/Biologie
  • Teilnahme an Spät- und Samstagsdiensten

Details

Bewerbungsschluss: 24. Juli 2015

25. Juni 2015 – Heike Schwarz

Ab 4. Juli verlängerte Öffnungszeiten am Wochenende!

Immer dann, wenn sich die Prüfungszeit nähert, sind freie Arbeitsplätze in unserer Bibliothek kaum noch zu finden und sie entwickeln sich zur gefragten Mangelware. Um für Euch bessere Arbeitsbedingungen zu schaffen und die Situation etwas zu entschärfen, verlängern wir unsere Öffnungszeiten am Wochenende.

In der Zeit vom 4. Juli – 23. August 2015 haben wir
samstags und sonntags jeweils von 
10 – 22 Uhr geöffnet.

Wir hoffen, dass jeder einen Arbeitsplatz in unserer Bibliothek findet und wünschen eine gute Prüfungsvorbereitung sowie bestmögliche Prüfungserfolge.

Um Euch ein möglichst störungsfreies Arbeiten in unserem Lesesaal zu ermöglichen, haben wir den vielfach geäußerten Wunsch auf „Ruhe-Schilder“ Rechnung getragen, um den Lärmpegel auch bei vollbesetztem Lesesaal auf ein tolerierbares Maß zu reduzieren.

Eure Uni-Bibliothek!

28. Mai 2015 – Heike Schwarz

Zweigbibliothek 7/3 ab 10. Juni wegen Umbau geschlossen

Aufgrund von Baumaßnahmen am Haus 1 des Institutes Energieverfahrenstechnik und Chemieingenieurwesen (Reiche Zeche) muss die Zweigbibliothek 7/3 ab dem 10. Juni 2015 für die Zeit des Umbaus geschlossen werden.
Während der Schließzeit kann keine Ausleihe von Zweigstellenliteratur erfolgen.
Die Verlängerung bzw. Rückgabe Ihrer bereits entliehenen Medien erfolgt in der Hauptbibliothek.

Bei Problemen wenden sie sich bitte direkt an Frau Irmscher in der Hauptbibliothek (Tel. 39-4353).

Wir informieren sie, sobald die Zweigstelle wieder geöffnet ist.

26. Mai 2015 – Heike Schwarz

Montage einer Sonnenschutzanlage

Im Zeitraum vom 26. Mai bis 1. Juni 2015 wird im Obergeschoss der Bibliothek eine Sonnenschutzanlage montiert.
Mit dem neuen Sonnenschutz werden sich die Arbeitsbedingungen für Sie spürbar verbessern.

Wir bitten deshalb um Verständnis für eventuelle Einschränkungen während der Montagearbeiten.

11. Mai 2015 – Heike Schwarz

18. Mai: Die Bibliothek bleibt geschlossen!

Wir möchten Sie über die ganztägige Schließung der Universitätsbibliothek am Montag, dem 18. Mai 2015, informieren.
Im Einvernehmen mit der Universitätsleitung unternehmen die Mitarbeiter/-innen der Universitätsbibliothek eine eintägige Exkursion.

Wir hoffen auf Ihr Verständnis für diese kurze kollektive Auszeit!

Unsere Onlineangebote stehen wie immer rund um die Uhr zur Verfügung.

Am Dienstag, dem 19.05.2015, sind wir wie gewohnt von 7-24 Uhr wieder für Sie da.

Ihre Universitätsbibliothek

24. November 2014 – Heike Schwarz

Neue Nationallizenzen

Die Universitätsbibliothek hat im Rahmen der Nationallizenzen, die von der Deutschen Forschungsgemeinschaft angeboten werden, folgende Nationallizenzen erworben:

  • Social Theorysocial_theory
    Angeboten wird eine Volltextdatenbank zur soziologischen Theorie von den Anfängen der Soziologie im 19. Jahrhundert bis zum 21. Jahrhundert. Die international und interdisziplinär angelegte Textsammlung zu gegenwärtigen und klassischen Theorien der Gesellschaft und des Sozialen umfasst u.a. Schriften von Max Weber, Karl Marx, Jürgen Habermas, Robert Merton, George Herbert Mead, Auguste Comte, Jean Baudrillard, Michel Foucault, Saul Howard Becker, Herbert Spencer, Antonio Gramsci, Alexis de Tocqueville, Harriet Martineau, Talcott Parsons, Émile Durkheim, Georg Simmel, Simone de Beauvoir, Pierre Bourdieu, Theodor W. Adorno. Die Texte werden vielfach im Original und in englischer Übersetzung wiedergegeben.
  • sciencedirect_txtlogoElsevier Handbooks in Economics Series on ScienceDirect
    Sammlung von Handbüchern zu einem großen Spektrum an wirtschaftswissenschaftlichen Themen.

Weitere Informationen und den jeweiligen Zugangslink finden Sie im Datenbank-Infosystem DBIS.