Universitätsbibliothek

Blog der Universitätsbibliothek (UB) der TU Bergakademie Freiberg

10. November 2022 – Heike Schwarz

Du suchst 2023 einen Ausbildungsplatz? Wir bilden Dich aus!

Du kannst gute schulische Leistungen in den Fächern Deutsch, Englisch und Gemeinschaftskunde vorweisen?
Du verfügst über gute IT-Kenntnisse und interessierst Dich für die Arbeit mit elektronischen Medien und moderner Informationstechnologie?
Du bist kommunikationsfreudig und kannst auf Menschen zugehen?
Du möchtest in einem Beruf arbeiten, der sehr abwechslungsreich ist und sich mit hoher Dynamik weiterentwickelt?

Wenn Du jetzt oft mit “Ja” geantwortet hast, dann bewirb Dich für einen Ausbildungsplatz zur

Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste (m/w/d) – Fachrichtung Bibliothek

an unserer Universitätsbibliothek.

Wir bieten Dir eine ausgezeichnete Ausbildung durch engagierte und erfahrene Kolleg/innen in einer Bibliothek überschaubarer Größe, die als zentrale Einrichtung der Universität inmitten des Universitätscampus direkt neben der Mensa gelegen ist.

Weitere Informationen zum Ausbildungsberuf findest Du auf unserer Webseite.

Einsendeschluss für Deine Bewerbung ist der 30.11.2022 für den Ausbildungsbeginn zum 01.09.2023.
Genaue Angaben über die Bewerbungsunterlagen stehen in der aktuellen Ausschreibung.

Wir freuen uns auf Deine Bewerbung!

17. Oktober 2022 – Heike Schwarz

Strom sparen – Geld sparen

Bild: No-Energy-Stiftung für Klimaschutz und Ressourceneffizienz

In Zeiten von steigenden Strompreisen ist es jetzt umso wichtiger, die häuslichen „Stromfresser“ zu entlarven.

Laptop, Drucker, Radios oder Monitore haben eines gemeinsam – den unnötigen Leerlauf, dem sogenannten Standby-Modus. Das ist nicht nur Vergeudung von Energie, es kostet auch bares Geld! Vor allem ältere Geräte verbrauchen meist unverhältnismäßig viel Strom.

Die UB nimmt seit fast 10 Jahren erfolgreich an dem Projekt „Energiesparpaket für Bibliotheken“ in Zusammenarbeit mit der No-Energy-Stiftung für Klimaschutz und Ressourceneffizienz teil.

Das Paket enthält neben dem hochwertigen Strom-Messgerät eine Bedienungsanleitung und wichtige Informationen zum Energiesparen. Das kleine Messgerät zeigt – zwischen Steckdose und dem zu untersuchenden Gerät gesteckt – den Stromverbrauch eines Elektrogerätes an. Mit dem Messgerät lassen sich auch die jährlichen Betriebskosten des Kühlschranks ermitteln, was eine gute Entscheidungshilfe für eine eventuelle Neuanschaffung schafft.

Das Energiesparpaket kann während unserer Servicezeiten an der Ausleihtheke kostenlos für eine Woche ausgeliehen werden.

14. Oktober 2022 – Dana Kuhnert

Zugriff auf Beck online nicht mehr über VPN möglich

Der Zugriff auf die Datenbanken Beck online und beck-ebibliothek wurde umgestellt und ist nun campusweit wieder ohne vorheriges Login möglich.

Der Zugang von außerhalb des Campus erfolgt nicht mehr über VPN sondern über ein spezielles Authentifizierungsverfahren Zwei-Faktor-Authentifizierung – 2FA. Voraussetzung dafür ist eine gültige TU-Mailadresse und ein Smartphone mit Authentifizierungs-App ( Apple App Store, Google Play Store, Microsoft App Store).

Die kostenlose Registrierung zur Erstellung eines neuen Accounts erfolgt bei https://beck-online.beck.de/Home. Bitte verwenden Sie für Ihren persönlichen Account ausschließlich Ihre E-Mail-Adresse der Hochschule. Nach erfolgter Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Aktivierungslink, über den Sie die Gültigkeit Ihrer E-Mail-Adresse bestätigen und ein persönliches Passwort festlegen.

Wenn Sie Ihren persönlichen Beck online-Account eingerichtet haben, aktivieren Sie in Ihrem Benutzerprofil die Option „2-Faktor-Authentifizierung“.  Nun können Sie die Authentifizierungs-App herunterladen und installieren.  Die detailierte Anleitung für den Zugang über 2FA finden Sie hier.

Wichtig: Wer seinen Account bis zum 20.10.22 noch nicht auf 2FA umgestellt hat, aber von außerhalb auf Beck online zugreifen möchte, muss sich einmalig im Campus mit seinem Benutzernamen und Passwort anmelden. Eine ortsunabhängige Umstellung des Accounts ist dann nicht mehr möglich!

Sobald der Account auf 2FA umgestellt wurde, können Sie Beck online von überall (ohne VPN) mit Ihren Zugangsdaten nutzen.

Die Accounts, für die ein Heimnutzungsrecht gilt, sind von dieser Umstellung nicht betroffen!

Bei Fragen zur Umstellung wenden Sie sich bitte an die zuständige Fachreferentin Dana Kuhnert ( bzw. Tel. 39-2819).

08. Oktober 2022 – Heike Schwarz

Unsere Öffnungszeiten zum Semesterbeginn

Englische Version
Die Universitätsbibliothek begrüßt alle neuen Studierenden und alle, die zu Semesterbeginn zurück in Freiberg sind.

Ab 10. Oktober 2022 gelten wieder unsere regulären Öffnungszeiten:

Montag – Freitag: 7 – 20 Uhr
Samstag: 10 – 18 Uhr

Habt ihr Fragen zur Benutzung der Universitätsbibliothek, dann meldet euch gerne persönlich, telefonisch oder per Mail bei uns:
Auskunft
Telefon: +49 3731 39 4360
E-Mail:

Ausleihe
Telefon: +49 3731 39 2816
E-Mail:

Wir wünschen allen einen erfolgreichen Start ins Wintersemester 2022/2023!


Our opening hours at the beginning of the semester

The University Library welcomes all new students and all who are back in Freiberg at the beginning of the semester.

As of October 10, 2022, our regular opening hours will be in effect again:

Monday – Friday: 7 a.m. – 8 p.m.
Saturday: 10 a.m. – 6 p.m.

If you have any questions about using the University Library, please feel free to contact us by phone or email:
Information
Phone: +49 3731 39 4360
E-mail:

Circulation
Phone: +49 3731 39 2816
E-mail:

We wish everyone a successful start into the winter semester!

21. September 2022 – Andreas Stumm

Geothermie – die grundlastfähige alternative Energiequelle, auch in Sachsen

Thermalquelle nahe der ehemaligen Neumuehle bei Geilsdorf im September 2019
Von Navajoa – Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=82391848

Insbesondere die Tiefengeothermie (ab 400 m Tiefe) bietet sich aufgrund ihrer 24/7 – Verfügbarkeit als Wärmequelle, aber gegebenenfalls auch für die Stromerzeugung an. Neben Schneeberg rückt jetzt eine Thermalquelle und der ehemalige Flußspatbergbau im Vogtland in den Fokus.

In einem kürzlich veröffentlichten Artikel u.a. der “Sächsischen Zeitung” heisst es, dass die “Thermalquelle Neumühle mit ihrem 25 Grad warmen Wasser in der Nachbargemeinde Weischlitz…” derzeit quasi ungenutzt ist. “Bisher wurde es verpasst, diesen unterirdischen Schatz zu nutzen, etwa in Form eines Thermalbades”, sagt Kämpf, der seit Jahrzehnten als Geologe in der Region zu Schwarmbeben forscht. Ein Jahr läuft nun die Testphase des Projektes zur Tiefen-Geothermie – also zur Nutzung von Erdwärme aus bis zu 5.000 Metern Tiefe. Neben dem GFZ Potsdam sind auch Wissenschaftler der TU Bergakademie Freiberg und der Universität Jena involviert.” Quelle: “Artikel “Vulkanismus im Vogtland: Sorgt Magma künftig für warme Stuben?” in der “Sächsische Zeitung” vom 18.09.2022

In der UB Freiberg sind ebenfalls Informationen zu dieser Quelle bei Neumühle im Vogtland vorhanden, inkl. einer Analyse von 1990, in der Publikation “Mineral- und Thermalwässer in Sachsen“. Und die erste offizielle Informationen zu dieser Quelle dürfte “Eine neue Mineralquelle im südwestlichen Vogtland und Bemerkungen zum Granitmassiv von Eichigt-Schönbrunn”, Autorin/Autor:  Schützel, Heinz, Hösel, Günter sein, die in  der “Zeitschrift für angewandte Geologie”, Bd. 8 (1962), S. 404-408 : Ill., Tab. ISSN 0044-2259 enthalten ist. Diese Zeitschrift steht bei uns in der UB Freiberg im Lesesaal (bitte an der Auskunft nachfragen – ab 9:00 Uhr).

Weitere Bestände der UB zum Thema sind u.a. “Flußspatlagerstätten des SW-Vogtlandes: Schönbrunn, Bösenbrunn, Wiedersberg“, “Tiefengeothermie Sachsen” inkl. Schneeberg vom sächsischen LfULG  sowie die Blogeinträge “Eifel & Vogtland: zukünftiger Vulkanismus?” und “Projekt „Li+Fluids“ zu geothermalen Lithium-Potenzialen in Deutschland

Informationen zur Prospektion hinsichtlich Tiefengeothermie in Schneeberg sind u.a. “Three-dimensional focused seismic imaging for geothermal exploration in crystalline rock near Schneeberg, Germany” von Felix Hloušek,Olaf Hellwig,Stefan Buske  (im Campusnetz oder via VPN mit dem Profil “world-ad”) zu finden.

An der TU Bergakademie Freiberg beschäftigen sich mit geothermischer Energie u.a. Prof. Amro & Prof. Reich, beide vom Institut für Bohrtechnik und Fluidbergbau mit den entspr. Studienrichtungen . Die geophysikalischen Erkundung solcher Geothermal-Projekte ist ein Teilgebiet von Prof. Buske vom Institut für Geophysik und Geoinformatik. Informationen zum Geophysik-Studium sowie einen nützlichen Blogbeitrag sind dort ebenfalls zu finden.

 

12. September 2022 – Heike Schwarz

20. September – Die Bibliothek bleibt geschlossen!

Englische Version
Liebe Studierende,
liebe Nutzer/-innen,

wir möchten Sie über die ganztägige Schließung der Universitätsbibliothek am Dienstag, dem 20. September 2022, informieren.
Im Einvernehmen mit der Universitätsleitung unternehmen die Mitarbeiter/-innen der Universitätsbibliothek eine eintägige Exkursion.

Am Mittwoch, dem 21. September, sind wir wie gewohnt von 7-18 Uhr wieder für Sie da.

Wir danken für das Verständnis.
Ihre Uni-Bibliothek



20 September – The library will be closed!

Dear students,
dear users,

We would like to inform you that the University Library will be closed for a whole day on Tuesday, 20 September 2022.
In agreement with the university management, the staff of the university library will go on a one-day excursion.

On Wednesday, 21 September, we will be open again as usual from 7 a.m. – 6 p.m.

Thank you for your appreciation.
Your university library

27. August 2022 – Dana Kuhnert

Testzugang für Oxford Bibliographies bis 31.01.2023

Die UB Freiberg hat befristet bis zum 31.01.2023 einen Testzugang für die englischsprachigen Datenbanken Oxford Bibliographies und Oxford Research Encyclopedias lizenziert.

Oxford Bibliographies beinhaltet kommentierte Literatursammlungen zu mehr als 40 Wissensgebieten, aber keine Volltexte. Oxford Research Encyclopedias ist eine Online-Enzyklopädie, die aktuell 25 Wissensgebiete umfasst.

Wir freuen uns über Ihr Feedback zu den Datenbanken ()!

19. August 2022 – Alexandra Illgen

Hinweis zu Datenbanken der Firma WTI (StahlLit, WEMA, BERG)

Liebe Nutzer:innen,

die Firma WTI-Frankfurt GmbH hat im Dezember 2021 Insolvenz angemeldet. Die Bibliothek hat drei Datenbanken über WTI bezogen:

  • StahlLit
  • WEMA Werkstoffe / Materials
  • BERG Bergbau

Der Zugriff auf diese Datenbanken ist nicht mehr möglich. Es gibt evtl. Pläne die Daten durch einen anderen Anbieter wieder zugänglich zu machen. Hierzu liegen uns aber noch keine finalen Informationen vor.

Daher empfehlen wir Ihnen als Alternative folgende Datenbanken:

Falls Sie diesbezüglich weitere Fragen haben wenden Sie sich gerne an !

12. August 2022 – Heike Schwarz

Die ersten Arbeitsplätze stehen!

Die Lese- und Arbeitsplätze wurden montiert und aufgestellt.

Da jedes Geschoss seine eigene Farbe haben wird, findet sich diese auch auf den Tischplatten der Arbeitsplätze sowie an den Fronten der Gleitregalanlage wieder.

Ausgestattet werden die Arbeitsplätze mit verschiedenen Anschlussmöglichkeiten zur Stromversorgung.

  • Aufbau Arbeitsplatz - 08/2022 | Foto: TU Bergakademie Freiberg / UB

04. August 2022 – Heike Schwarz

Ausstellung: Montanistische Flussgoldgepräge

Titelposter der Ausstellung

Die letzte Ausstellung der Universitätsbibliothek in den „alten Gemäuern“ an der Agricolastraße ist eine besonders hochkarätige Ausstellung – im wahrsten Sinne des Wortes.

Sie widmet sich den sächsischen Goldvorkommen und montanistischen Goldgeprägen. Ausschlaggebend waren zwei Ereignisse.

Erstens die Fertigstellung eines neuen Kataloges zu Flussgold und montanistischen Goldgeprägen durch Herrn Dr. Lothar Schumacher und zweitens der 250. Todestag von Johann Gottlieb Bidermann (1705- 1772), der als Rektor des Freiberger Gymnasiums das erste umfassende, deutschsprachige numismati-sche Verzeichnis bergmännischer Gepräge „Von Bergwercks-Münzen“ zusammenstellte und publizierte.

Die Ausstellung ist im Lesesaal (OG) zu besichtigen.