19. Oktober 2020 – Martina Obst Open Access, Veranstaltungen

Open-Access-Woche: Informationen und Veranstaltungen

Vom 19. bis 25. Oktober 2020 findet die internationale Open Access Week statt. Dabei soll wieder weltweit auf Open Access, den freien Zugang zu wissenschaftlicher Information, aufmerksam gemacht werden.

Die Universitätsbibliothek der TU Bergakademie Freiberg bietet, nicht nur während der Open-Access-Woche, Informationen und Hinweise zum Themenfeld Open Access. Mit unserem kürzlich gestarteten Open-Access-Publikationsfonds konnten bereits die ersten wissenschaftlichen Artikel gefördert und Open Access gestellt werden. Die Übersicht zu Verlagsvereinbarungen und Mitgliedschaften soll stets erweitert werden, wir freuen uns dazu auch über Hinweise von den Autorinnen und Autoren der Universität auf weitere relevante Verlage.

Wir möchten an dieser Stelle auf einige Vorträge und Veranstaltungen hinweisen, die im Rahmen der Open-Access-Woche stattfinden und an denen alle Interessierten online teilnehmen können:

  • Dienstag, 20. Oktober 2020, 10 Uhr

“Der Open-Access-Regenbogen – welche Farben hat er und brauchen wir sie wirklich?” Dr. Stefan Schmeja von der Technischen Informationsbibliothek (TIB) setzt sich dabei kritisch mit dem vielfach angewendeten Farbcode für die verschiedenen Publikationsformen auseinander. In seinem Vortrag gibt er einen Überblick über die Vielfalt der Open-Access-Farbenlehre, die vor allem für Open-Access-Neulinge verwirrend sein kann oder vom Kern der Diskussion ablenkt.

  • Mittwoch, 21. Oktober 2020, 11-12 Uhr

“Talk to us: Sprechen wir über Open Science”: offene Online-Fragestunde der UB Chemnitz für alle Fragen zu einer offenen Wissenschaftskultur, z.B. zu Open Access, CC-Lizenzen, Forschungsdatenmanagement, OER und Open Source

  • Donnerstag, 22. Oktober 2020, 14 Uhr

“Open Access finanzieren – Ihre Fragen & Probleme”: In diesem Open Access Talk Special während der Open Access Week wird Dr. Ulrike Kändler von der Technischen Informationsbibliothek (TIB) allen Interessierten die Möglichkeit geben, Fragen zur Finanzierung von Open-Access-Publikationen zu stellen. Zu Beginn der Veranstaltung gibt die Referentin einen kurzen Lightning Talk zum Thema Open-Access-Finanzierung.

Eine Übersicht zu zahlreichen weiteren Veranstaltungen bietet die Seite der Open-Access-Week. Eine Teilnahme ist oftmals für alle Interessierten möglich, ohne der Institution angehören zu müssen, welche die Veranstaltung anbietet.

 

Wenden Sie sich mit Fragen, Vorschlägen oder Kommentaren gern jederzeit in der Universitätsbibliothek an Martina Obst (Tel.: +49 3731 39 4327) oder Simone Peschel (Tel.: +49 3731 39 3165).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.