Universitätsbibliothek

Blog der Universitätsbibliothek (UB) der TU Bergakademie Freiberg

14. Januar 2021 – Dana Kuhnert

Alternativen zu Google & Google Scholar: Tipps zur Literaturrecherche

Suchen Sie im Rahmen Ihres Studiums oder Ihrer Lehr- bzw. Forschungstätigkeit verlässliche wissenschaftliche Informationen wie Zeitschriftenaufsätze, Konferenzberichte, Patentschriften oder Normen zu bestimmten Themen?

Die Universitätsbibliothek bietet auch in diesen Zeiten wie gewohnt Zugriff auf verschiedene elektronische Ressourcen.

Elektronische Bücher und Zeitschriftentitel sowie einige elektronische Artikel und weitere lizenzfreie Ressourcen sind in unserem Katalog nachgewiesen.
Im Datenbank-Infosystem DBIS können Sie nach ganz unterschiedlichen Datenbanken Ihres Fachgebietes recherchieren.

Datenbanken sind ein idealer Einstieg in die wissenschaftliche Literaturrecherche, da sie folgende Vorteile bieten:

  • bessere Such- und Filtermöglichkeiten als Suchmaschinen
  • gezielte und verknüpfte Suche nach Stichworten, Schlagworten, Autoren u.a.
  • Recherche weit über den Bestand der UB Freiberg hinaus
  • Anzeige von qualitätsgeprüften Informationen
  • Lieferung genauer bibliographischer Angaben, die ggf. auf unseren Katalog oder auf elektronische Volltexte verlinken
  • ggf. bibliometrische Auswertungen der Literatur
  • Übernahme der Ergebnisse in Literaturverwaltungsprogramme wie Citavi

Auch außerhalb des Campus-Netzes stehen Ihnen diese Ressourcen via VPN bzw. Shibboleth zur Verfügung.

Bei Fragen zur Recherche in Fachdatenbanken wenden Sie sich gern per Mail an die zuständige Fachreferentin oder den zuständigen Fachreferenten.

22. Januar 2019 – Dana Kuhnert

Alternative Beschaffungswege für (Elsevier)-Zeitschriftenartikel

Derzeit besteht ein eingeschränkter Zugang auf Zeitschriften des Verlages Elsevier. Es existieren alternative Beschaffungswege für Zeitschriftenartikel des Verlages. Einige davon wollen wir hier kurz vorstellen.

  • Zeitschriftendatenbanken
    In der Elektronische Zeitschriftendatenbank (EZB) kann man nachvollziehen, ob die UB Freiberg für den gesuchten Jahrgang einer bestimmten Zeitschrift einen Zugang anbietet. In der EZB sind für einen Zeitschriftentitel mitunter mehrere Einträge vorhanden (Verlagsversion, Nationallizenz, Eintrag aus Volltextdatenbank), die unterschiedliche Zeiträume abdecken können. Die Zeitschriftendatenbank (ZDB) zeigt, welche Zeitschriftentitel die UB Freiberg in gedruckter Form im Bestand hat. Ist die gewünschte Zeitschrift oder der entsprechende Band nicht vorhanden, hilft vielleicht die Information darüber, welche anderen Einrichtungen diese Zeitschrift abonniert haben.
  • Webseiten des Verlages
    Teilweise sind über die Website des Verlags einzelne Artikel zugänglich, obwohl die Bibliothek kein Abonnement (mehr) hat.
  • Google Scholar
    Sucht man in der wissenschaftlichen Suchmaschine Google Scholar nach dem Titel des gewünschten Artikels, bekommt man unter „ X Versionen“ die verschiedenen Einträge/Versionen zu einem Zeitschriftenaufsatz dargestellt. Dazu können neben der Verlagsversion auch frei zugängliche Preprints, Postprints oder andere Open-Access-Versionen gehören.
  • Lieferdienste
    Wenn der Zugang zum Artikel über die bereits aufgezeigten Wege nicht erfolgreich war, können Sie versuchen, das Dokument über Fernleihe oder Subito aus anderen Einrichtungen zu bestellen.

    Fernleihe Subito – Dokumente aus Bibliotheken e.V.
    Lieferzeit 3 Tage bis 4 Wochen Normalbestellung : max. 72 Stunden
    Eilbestellung: max. 24 Stunden
    Preis 1,50 € (Kopien bis 20 Seiten) ab 5,50 € (abhängig u.a. von Nutzergruppe, Lieferart, gewünschte Lieferzeit, Lizenzgebühren
    Lieferort lokale Bibliothek Kundenadresse
    Persönliche Anmeldung erforderlich nein ja
    Weitere Informationen FAQ Fernleihe subito
  • Informelle Wege
    In vielen Fällen sind persönliche Kontakte zum Autor zielführend. Schreiben Sie den Autor des benötigten Artikels einfach an und bitten Sie um eine Kopie/PDF des Beitrages.
    ResearchGate, Academia.edu und andere soziale Netzwerke für Wissenschaftler bieten ebenfalls die Möglichkeit zur direkten Kontaktaufnahme und zum Austausch von Volltexten.

Bei speziellen Fragen wenden Sie sich bitte per Mail an:
Frau ObstFrau Kuhnert oder Frau Tesch.

03. Januar 2019 – Martina Obst

Eingeschränkter Zugriff auf Zeitschriften des Verlages Elsevier

Im Zusammenhang mit den bundesweiten DEAL-Verhandlungen verfügt die UB Freiberg ab dem 1. Januar 2019 nur noch über einen eingeschränkten Zugriff auf Zeitschriften des Verlages Elsevier.

Für die Bestellung von Artikeln aus Zeitschriften des Verlages Elsevier, die nicht mehr direkt über die UB Freiberg angeboten werden, stehen Ihnen die Fernleihe bzw. der Lieferdienst Subito zur Verfügung.

Bitte prüfen Sie vor der Bestellung, ob die UB Freiberg den Artikel lizenziert hat. Archivrechte bestehen z.B. für den Zeitraum 01. Januar 2001 – 31. Dezember 2015.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Abteilung „Zeitschriften & E-Medien“ unter:

23. April 2014 – Andreas Stumm

Testzugang auf Publikationen von "Geological Society of London"

lyell_collectionLiebe Geowissenschaftlerinnen und Geowissenschaftler,

ab sofort können Sie testweise auf die Publikationen der “Geological Society of London” online zugreifen.

“The Lyell Collection, created to mark the Geological Society of London’s 200th anniversary in 2007, represents one of the largest integrated collections of online Earth science literature available. Bringing together key journals, Special Publications and Society book series on a single electronic platform, the Lyell Collection is a unique resource for researcher and student alike.”

(Quelle: http://www.lyellcollection.org/, accessed 23.04.2014)

08. Januar 2014 – Oliver Löwe

Was steht drin? Ein Inhaltsverzeichnis für eJournals

In Kooperation mit JournalTOCs wird seit Kurzem bei einer Vielzahl von Zeitschriftentiteln auf einen Newsfeed verwiesen, der Informationen zu aktuellen Inhaltsverzeichnissen von Zeitschriftenheften liefert. Zu nutzen ist dieses neue Feature über die Elektronische Zeitschriftendatenbank (EZB), zu der du über die Homepage der Universitätsbibliothek gelangst.

hinweis_ezbNach Eingabe und Auswahl des entsprechenden Titels und sofern dieser Service für den jeweiligen Zeitschriftentitel angeboten wird, wird dir auf der Zeitschriften-Detailseite in der Zeile “Aktuelle Artikel” ein RSS-Feed angeboten:

hinweis_aktuelle artikelAus dieser Übersicht aller in dem Journal veröffentlichten Artikel kannst du via Direktlink zum Volltext gelangen oder dir – bei potentiell längerfristigem Interesse an diesem Journal – den Feed abonnieren. Somit erhältst du sofort eine Info, wenn ein neues Heft erschienen ist und kannst dich über den Inhalt informieren.

Bei Fragen zur Zeitschriftenrecherche hilft dir gern das Team der Zeitschriftenerwerbung: | 03731-39 3165

15. August 2013 – Katrin Stump

Bis 30.09.13 freier Zugang zu Zeitschriften des Verlages DeGruyter!

Der Wissenschaftsverlag DeGruyter publiziert eine große Bandbreite an Zeitschriften aus den Natur-, Geistes-, Sozial- und Rechtswissenschaften. 132 dieser Zeitschriften erhielten kürzlich einen Impact Factor für 2012.  Aus diesem Grund bietet der Verlag bis zum 30.09.13 kostenfreien Zugriff auf das Journal Archive. Darunter sind auch etliche Zeitschriften, die wir nicht in unserem Bibliotheksbestand haben.

Hier gelangen Sie zu den Zeitschriften, können auf die Volltexte der Aufsätze zugreifen und diese auch downloaden.

Viel Spaß bei der Nutzung dieses Angebots!