09. Februar 2022 – Heike Schwarz Ausstellungen

Lust auf Bewegung und Natur?

In wenigen Wochen lockt der Frühling wieder zu Spaziergängen oder Wanderungen. Wie wäre es also mit einer Erkundung des Naturparks Erzgebirge/Vogtland?

Kora27, CC BY-SA 3.0, via Wikimedia Commons

Vom 9. Februar bis 8. März stellt der Zweckverband Naturpark “Erzgebirge/Vogtland” in der Universitätsbibliothek mit einer Wanderausstellung im Erd- und Obergeschoss den Naturpark Erzgebirge/Vogtland vor.

Im Südwesten Sachsens, entlang der sächsisch-böhmischen Grenze zwischen Bad Elster (Vogtland) und Holzhau (Osterzgebirge), findet man eine der reizvollsten Mittelgebirgslandschaften Deutschlands. Mit einer Ausdehnung von ca. 15.000 km² bietet der Naturpark zahlreiche Wanderrouten für Anfänger aber auch für routinierte Tourengänger an. Die interessantesten Routen findet man unter: https://www.alltrails.com/de/parks/germany/saxony/naturpark-erzgebirge-vogtland

Die Ausstellung zeigt darüber hinaus, welche Aufgaben mit einem Naturpark verbunden sind. Neben einem Natur- und Landschaftsschutz (z.B. Erzgebirgsmoore) werden Siedlungs- und Kulturgeschichte aufgezeigt. Zu den Aufgaben des Parks gehören unterschiedliche Schutzfunktionen. So ist das Naturparkgebiet auch ein wichtiges Wasserreservoir.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.